10
Jul
2006

I wanna fuck you like an animal

Der erste Teil dieses Textes wurde von mir aus persönlichen Gründen gelöscht. Manchmal schreibt man Dinge, die man besser hätte nochmal überdenken sollen.
- ich bin nicht dazu gezwungen worden
- ich erhalte in Blogger-Ethik eine sechs

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit...


Jeder blöde Unterhosenlecker ist im Fantastika willkommen, der sich dauernd und gerne über unseren Geschäftsführer beschwert, dann aber hechelnd in sein Büro stürmt, um ihm zu Fragen wie ihm das WM-Endspiel gestern gefallen hat, ihm, dem großen Italien-Fan. Vor allem sind auch diejenigen bei uns richtig, die sich dann begeistert die wunderbare Geschichte anhören, dass der Chef das Spiel vor Aufregung nicht geguckt, sondern aufgezeichnet hat und es sich jetzt, wo er weiß wie seine Mannschaft gespielt hat, in aller Ruhe ansieht.
Jaja, unser GF ist schon ein ganz besonderer. Aber sonst sei er ja ein Arschloch, heißt es oft. Da behalte ich meine Meinung ausnahmsweise mal für mich.

Alle anderen Arschkriecher sind natürlich auch willkommen. Und sie kommen auch. Der Einzelhandel ist sowas wie ein Arschkriecher-Magnet.

Also, mein Stimmungsbarometer ist weit unten angekommen. Was soll´s, vielleicht hilft Musik.



Schon wieder Nine Inch Nails. Aber ich bin froh das es wenigsten eine Konstante in meinem Leben gibt, die mir nicht zum Halse raushängt.

WM 06 - Saugen

Tout alors, das war´s. So war ich denn auf der Seite der Franzosen, die mir wirklich nicht sehr symphatisch waren, bei dieser WM, und war damit schon wieder auf der Seite der Verlierer. Nur das es diesmal tatsächlich beschissen ist, auf der Verliererseite zu sein, denn dass war nun wirklich das letzte Spiel von allen.
Wir haben uns gegen Portugal ja noch retten können. Olli Kahn hatte seinen schönen Abschied, Asamoha durfte wieder solo singen und der Schmierlapp Xavier Naidoo saugte schmatzend mit der Verlierer/Gewinner-Mannschaft an den Gehirnen der Fans. Erst dachte ich, man kann da nur mit zweierlei Maßnahmen reagieren: Entweder man feiert kräftig mit, oder man kotzt sich ordentlich aus, wie Beckham bei dem Gedanken daran, das gegnerische Tor zu treffen.

Die Portugiesen haben wir aufgesaut und wieder ausgespuckt, sind vorher selber vom Weltmeister besiegt worden und die Italiener können froh sein, das sie nicht gegen uns ins Elfmeter-Schießen gehen mußten. Wir sind also super, auch wenn wir mal wieder nicht Weltmeister geworden sind. Aber vorher waren wir ja angeblich so wahnsinnig schlecht, das man uns gerade mal das Viertel-Finale zugetraut hätte. Uns, den Vize-Weltmeistern von 2002. Gut, die EM 2004 war nicht gerade berauschend, aber man wird sich doch noch mal entspannen dürfen.

Bei den Franzosen wurde Zidane heute von einem kleinen Italiener angesaugt und dann vom Platz gestellt, nachdem er ihn mit einem eleganten Kopfstoß vor die Brust (wie kommt man auf sowas) zum sich niederstrecken einlud. Der Applaus seines eigenen Trainers für die Rote Karte gegen ihn war wohl auch der Letzte herzliche, mit dem er vorerst rechnen kann.
Danach saugten nur noch die Italiener. Und zwar am Pokal, schon bevor er ihnen ausgehändigt wurde. Ich bin froh, das ihn niemand verschlugt hat. Nun habe ich mich heute einfach mal gefragt, was an diesen Italienern den jetzt so hübsch sei. Also der ganze Quatsch mit, kann ich als Mann ja nicht beurteilen, obwohl ich´s ja eigentlich doch könnte - heute geht das ja, früher hätte man gesagt man sei schwul, ich bin aber nicht schwul, dass mir das jeder weiss, und so weiter und so fort.

Ich finde keinen von denen wirklich gut aussehend. Das sind doch Feuchtgucker, die sich jeden Morgen von der Mama den Penis auf die richtige Seite legen lassen. Möglicherweise. Trotzdem könnten sie ja gut aussehen, tun sie aber nicht. Warscheinlich wäre ich als Frau eher ein Figo-Fan, oder gehörte der Ballack-Fraktion an. Und was hätte ich zu Hause auf der Couch? `n Dicken mit 3-Tage-Bart und ´nem kleinen Zipfel. Da denkt man überhaupt nicht mehr ans Saugen. Könnt´ ich mir vorstellen.

Am Ende habe ich weder ausschweifend gefeiert, noch gekotzt. Ich habe alles wohlwollend zu Kenntnis genommen, mich über unsere Siege gefreut und bin fast froh, das dieser ganze Trubel dann doch endlich vorbei ist. Schön war´s ...
logo

kauf mich, baby!

Selbstbedienung

 

Hifi-Studio


Nine Horses/David Sylvian, Steve Jansen, Burnt Friedman
Snow Borne Sorrow

Kundeneinwände

Löschen von Links
Hallo, leider haben wir keine Möglichkeit gefunden,...
skonto (Gast) - 16:22
Einwad
Ich find's meist großartig. Nicht immer und standardmäßig,...
Gert Dusche (Gast) - 14:16
LOL
offensiv aber sicher nicht ganz unbegründet. ausserdem...
Paula Dusch (Gast) - 16:50
Karl Kackbratze hatte...
Karl Kackbratze hatte immerhin eine Wahl und die hat...
moggadodde (Gast) - 18:38

Pennerliste

header-jpeg

Juli 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 2 
 7 
 8 
 9 
14
16
17
21
23
25
26
27
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Dieses Blog

Dieses Blog will unterhalten. Solltest du dich nicht unterhalten fühlen, zögere nicht, es mich wissen zu lassen. Füge bitte eine Liste deiner Lieblingsthemen an und mache eine Kurzbeschreibung deines Humors, damit ich mich entsprechend deinen Wünschen anpassen kann.

Die Verantwortung für die Inhalte des joshuablog trägt der Autor. Kontaktaufnahme unter joshua-benjamin.barn@freenet.de

Verwaltung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

gratis Counter by GOWEB Stats by Net-Counter

User Status

Du bist noch unerkannt

Aktion Deutschland Hilft


E N T E R
Hifi-Studio, Ed & Helga
Immobile Hausierer
Komische Vögel
Pausenraum - Die nackte Wahrheit
Zur Altware
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

Urlaub Griechenland