24
Aug
2006

Es geht doch nicht voran

Stellen sie sich vor, sie gehen einkaufen. Sie stolpern durch den Laden und treffen zwischen bohren, hämmern und laut sächselnden Handwerkern auf die genervten Verkäufer. Sie können aus dem Laden verschwinden, aber ich nicht. Naja, ich schon, fällt doch mein Urlaub genau da hinein, was der Planungsmeister "die heiße Phase" nennt. Mir wurscht. Mir war schon heiss genug, in den letzten Wochen. Außerdem habe ich zwei Kilo abgenommen, was mich freut.

Der große Chef, offensichtlich ein naher Verwandter von Dagobert Duck, lässt sich ausnahmsweise mal nicht lumpen und schmeißt sogar eine Party zur Neueröffnung. Na Gott sei danke eine weitere Möglichkeit, mich mal wieder ordentlich bei ihm einzuschleimen.

Morgen werde ich geschult. Die Produkte der Firma Bose werden mir nahe gebracht und tatsächlich: Mich interessiert der Trödel so sehr, dass ich meinen Urlaub für kurze Zeit unterbreche, und mir anhöre, was ich da verkaufen muß. Ich könnte auch drauf verzichten. Aber dann müsste ich selber sehen, wie ich das Zeug an den Mann bringe.

Was den Umbau angeht: Es wurden schon wieder Drohungen ausgesprochen, wir müssen 24 Stunden durcharbeiten. Es geht wohl doch nicht so voran, wie man sich das vorgestellt hat. Aber wer kann das noch überblicken, in dem haufen Chaos, der sich in alle Ecken des Hauses bereits eingelebt hat. 24 Stunden durcharbeiten ist natürlich eine hübsche Metapher eines hilflosen Mannes, der von tragfähigen Argumenten noch nie was gehört hat und lieber zur Holzhammermethode greift. Was natürlich blödsinn ist, aber so geht das eben bei uns und zwar deshalb, weil immer wieder die gleichen Idioten auf die gleichen idiotischen Drohungen hereinfallen und wie aufgescheuchte Hühner panisch durch den Laden rennen.
Von den netten Außendienstlern bekommen wir zu hören, dass sie in noch keinem Haus so einen chaotischen Umbau erlebt haben wie bei uns. Was zu erwarten war. Wir kennen uns doch.

Es tröstet mich, dass ich während der Neueröffnung nicht im Haus bin. Das Unterstreicht nochmal die Wichtigkeit meiner Person in diesem Unternehmen, macht aber nichts. Ich bin froh, das ich für dieses Chaos nicht auch noch eine Teilverantwortung übernehmen muß.
logo

kauf mich, baby!

Selbstbedienung

 

Hifi-Studio


Nine Horses/David Sylvian, Steve Jansen, Burnt Friedman
Snow Borne Sorrow

Kundeneinwände

Löschen von Links
Hallo, leider haben wir keine Möglichkeit gefunden,...
skonto (Gast) - 16:22
Einwad
Ich find's meist großartig. Nicht immer und standardmäßig,...
Gert Dusche (Gast) - 14:16
LOL
offensiv aber sicher nicht ganz unbegründet. ausserdem...
Paula Dusch (Gast) - 16:50
Karl Kackbratze hatte...
Karl Kackbratze hatte immerhin eine Wahl und die hat...
moggadodde (Gast) - 18:38

Pennerliste

header-jpeg

August 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 7 
 8 
 9 
12
13
14
17
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Dieses Blog

Dieses Blog will unterhalten. Solltest du dich nicht unterhalten fühlen, zögere nicht, es mich wissen zu lassen. Füge bitte eine Liste deiner Lieblingsthemen an und mache eine Kurzbeschreibung deines Humors, damit ich mich entsprechend deinen Wünschen anpassen kann.

Die Verantwortung für die Inhalte des joshuablog trägt der Autor. Kontaktaufnahme unter joshua-benjamin.barn@freenet.de

Verwaltung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

gratis Counter by GOWEB Stats by Net-Counter

User Status

Du bist noch unerkannt

Aktion Deutschland Hilft


E N T E R
Hifi-Studio, Ed & Helga
Immobile Hausierer
Komische Vögel
Pausenraum - Die nackte Wahrheit
Zur Altware
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

Urlaub Griechenland