2
Nov
2006

Der Fotzenköpfige Rosettenhengst

Kd: Ist ihnen entgangen, dass ich nun seit geraumer Zeit hinter ihnen stehe?
Josh denkt: Hubs, gar nicht gesehen.
Josh: Allerdings, ich habe ja hinten keine Augen.
Josh denkt: Autsch, das gibt wieder Ärger.
Kd: Sind sie denn wohl der Einzige hier, oder gibt es auch noch einen kompetenten Verkäufer?
Josh denkt: Ach du scheiße.
Josh: Im Moment bin ich allein, aber ich will ihnen gerne weiter helfen...
Was kann ich den für sie tun?
Kd: Ich suche einen DVD-Abspielgerät.
Josh: Schon bestimmte Vorstellungen?
Kd: Deswegen frage ich ja sie! Oder ist das schon zu schwierig für sie?
Josh denkt: Oha, na das soll ja was werden mit uns beiden. Mmmhh...
Josh: ... möchten sie das Gerät auch als CD-Spieler benutzen?
Kd: Das geht sie doch wohl gar nichts an, wie ich das Gerät nutze!
Josh denkt: Aha. Schonmal was von Bedarfsermittlung gehört?
Josh: Ok, dann empfehle ich ihnen einfach mal den Panasonic hier. Der hat alles, was aktuell notwendig ist um die beste Qualität in der Preisklasse zu erreichen und macht durch seine hochwertige Vidoewandlerbestückung wirklich ein gestochen scharfes Bild.
Josh denkt: Zack, jetzt hab ich ihn.
Kd: Ich verstehe ihren Kauderwelschquatsch nicht. Können sie nicht normal reden? Können sie das nicht?
Josh denkt: Also nochmal für ganz blöde...
Josh: ...das Ding ist gut.
Kd: Soso, das Ding. Sehr seriös. Und was kann es so, das Ding?
Josh denkt: Das Ding kann furchtbar schmerzhaft sein, wenn es einem an den Schädel knallt.
Josh: Im Grunde genommen deckt der an Abspielformaten alles ab, was aktuell gebraucht wird.
Kd: Woher wissen sie denn wohl, was ich so brauche.
Josh denkt: Ach ja, ich weiß gar nichts.
Josh: Soll er irgendwelche bestimmten Formate lesen können, wie Divx oder ähnliches?
Kd: Ich hab gesagt, kein Kauderwelsch. Hören sie endlich auf damit, ich meine das ernst, oder ich lasse augenblicklich ihren Chef herkommen. Sowas kann man doch keinem Anbieten, was sie hier von sich geben.
Josh denkt: Der Job ist schön, der Job ist schön, der Job ist...
Josh: Drehen wir das Gerät doch mal um.
Josh denkt: Immer schön weitermachen, nicht nervös werden...
Kd: Und was soll das wieder bringen?
Josh: Damit sie sehen können, welche Anschlüsse das Gerät hat.
Kd: Da kenne ich mich nicht mit aus. Hören sie bloß auf damit. Verstehen sie mich nicht? Oder ist ihnen das hier schon wieder zuviel?
Josh: Also wenn ich ihnen wirklich ein gutes Gerät empfehlen soll, dann ist es wirklich der Panasonic.
Kd: Wirklich?
Josh: Ja.
Kd: Warum sagen sie denn immer wirklich?
Josh denkt: hä?
Josh: hä?
Kd äfft mich nach: Hä! Hä! Ich meine nur, wenn sich jemand wiederholt, ist das immer ein Zeichen von nervosität.
Josh: Wirklich?
Kd: So ist es.
Josh denkt: Oh man, jetzt ist der Spaß aber bald vorbei.
Josh: Wissen sie, schauen sie sich doch einfach nochmal ein wenig um, wenn sie noch fragen haben, ich bin auf jeden fall hier. Wirklich.
Josh: Oder ich fahre direkt zur Hölle, da ist´s im Moment bestimmt angenehmer als hier.
Kd: Aber ich glaube nicht, das wir beide schon fertig sind.
Josh: Also ich schon.
Kd: Also wissen sie... So geht das nicht. Sie sind doch hier zum Beraten. Oder was? Oder können sie das nicht? Ist es zu schwer für sie? Ich warne sie. Sie sind nicht der erste, den ich vor seinem Chef stramm stehen lasse. Glauben sie, ich lasse mich auf diese Art und Weise von ihnen behandeln? Mit mir nicht, mein lieber. Das können sie sich abschminken. Und diese patzige Art ist glaube ich auch nicht im Sinne ihres Chefs, den sie jetzt augenblicklich hier her holen. Aber sofort!
Josh denkt: Der Chef ist in seinem Büro. Der Laden ist fast leer, also niemand der mich hört.
Josh: Ich würde mir lieber nackt und mit einem Hammer auf meinen eigenen Schädel einschlagend im Galopp quer durch diesen Laden hüpfend die eigene Zunge abbeissen, als mit ihnen noch ein einziges Wort sprechen zu müssen. Und jetzt, da ich endlich bemerkt habe, dass sie offensichtlich nichts anderes verfolgen, als meine von meinem Chef teuer bezahlte Zeit sinn und gewinnfrei in Anspruch zu nehmen, rate ich ihnen sich möglichst nicht länger in meiner Nähe aufzuhalten, sie abartiger fotzenköpfiger Rosettenhengst.

Kd. bleibt sprachlos zurück.

Zehn Minuten später.

Kd. kommt mit Chef im schlepptau zu mir und mein Chef spricht mich direkt an: Hast du den Kunden abartig und fotzenköpfiger, wendet sich dem Kd. zu, was...
Kd: Rosettenhengst!
Chef: ... Fotzenköpfiger Rosettenhengst genannt?
Kd: Und abartig!
Chef: Einen abartigen fotzenköpfigen Rosettenhengst?
Josh: Was? Fotzen... was?
Kd: Fotzenköpfiger Rosettenhengst hat der gesagt.
Josh: Wie bidde? Was ist denn das?
Josh denkt: Ich liebe South Park.
Chef: Hast du das gesagt?
Josh: Äh, ich glaube nicht!
Kd: Jawohl, ich denke mir das doch nicht aus.
Chef: Hast du das gesagt, oder nicht?
Josh: Entschuldige mal, wie lang arbeite ich jetzt für dich? Du glaubst doch wohl selber nicht, das ich so mit ´nem Kunden spreche? Entschuldigung? Fotzen... dingsbums? Hallo?!
Kd: Der hat das zu mir gesagt. Fotzenköpfiger Rosettenhengst hat der gesagt. Ich bin doch nicht verrückt. Fotzenköpfiger Rosettenhengst.
Josh: Was ist denn ein Rosettenhengst?
Kd: Das weiß ich doch nicht!
Josh: Ja warum sagen sie´s denn dauernd?
Kd: Sie haben das doch gesagt! Ich glaub ich spinne.
Josh: Ich weiß gar nicht, wie man auf sowas kommt!
Kd: Ich habs doch gehört. Fotzenrosettendings. Eine Sauerei ist das. Ich will das der gefeuert wird. Das gibts doch nicht.
Chef: Wer hier gefeuert wird bestimme immer noch ich. Beruhigen sie sich erstmal.
Kd: Ich will mich aber nicht beruhigen. Fotzenhengst hat der gesagt. So eine blöde Sau. Ich wollte hier nur in frieden was kaufen, und jetzt sowas. Der ganze Laden ist doch versaut. Ich kauf hier gar nichts mehr. Das ist nicht mein Niveau, hier. Ich bin kein Fotzenhengst.
Chef: Beruhigen sie sich.
Josh denkt: Fotzenköpfiger Rosettenhengst, du Pfeife.
Josh: Ich glaube, ich muß mich jetzt mal um ein paar richtige Kunden kümmern, Ok?
Chef: Jaja, geh ruhig. Ich mach das schon.
Kd: Das gibts doch nicht. Damit kommt der durch. Was sind sie denn für´n Chef? Bei mir wäre der rausgeflogen. Die blöde Sau. Der ist selber so´n Fotzending. Der kriegt gleich ´ne Fotze von mir, aber kräftig. Sowas hab ich noch nicht erlebt. Ein perverses Pack...

Chef nimmt unter dem stetigen Geschrei des Fotzenköpfigen Rosettenhengsts sein Telefon und ruft den Hausdetektiv.
Chef: Hallo, hier möchte jemand dringend gehen.
Kd: Das ist doch ´ne sauerei hier. Erst wird man beleidigt, dann bin ich auch noch der blöde. Von dem da, schreit durch den ganzen Laden und zeigt auf mich, von dem würde ich mich nicht beraten lassen. Passen sie da mal schön auf, sonst nennt der sie auch noch Fotzkopp oder sowas. Die blöde Sau.

Die Hausdetektive treffen zu zweit in der Abteilung ein.

Detektive: So, dann kommen sie doch mal mit raus.
Kd: Was? Wer sind sie denn jetzt? Was wollen sie? Lassen sie mich sofort los. Das gibts doch nicht. Ich hab ja wohl das recht...

Der Kd. wird hinausgeleitet, das Gezehter wird leiser und verschwindet dann auch recht zügig.

Chef kommt nochmal zu mir: Was war denn das?
Josh: Keine Ahnung. Der war schon so aufgeregt, als er hier reinkam.

Trackback URL:
http://joshuablog.twoday.net/stories/2884710/modTrackback

DU bist schuld, dass ich mich beinahe nassgemacht habe vor Lachen. Ich hab das hier laut vorgelesen und der MamS liegt nach Luft ringend auf dem Sofa ... Ich hatte heute auch eine Einkaufstour und ausschließlich zuvorkommendes, freundliches und (so hoffe ich) ehrliches Verkaufspersonal erwischt. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich kein, wie war das, Rosettendings bin ... Ist ja wirklich eine schlimme Gegend bei Euch ...

Geht so. Sind wir nicht alle irgendwie das Produkt unserer Umgebung?
Rucola - 01:18

HAHAHA! wirklich köstlich:)

dankeschön :o)
logo

kauf mich, baby!

Selbstbedienung

 

Hifi-Studio


Nine Horses/David Sylvian, Steve Jansen, Burnt Friedman
Snow Borne Sorrow

Kundeneinwände

Löschen von Links
Hallo, leider haben wir keine Möglichkeit gefunden,...
skonto (Gast) - 16:22
Einwad
Ich find's meist großartig. Nicht immer und standardmäßig,...
Gert Dusche (Gast) - 14:16
LOL
offensiv aber sicher nicht ganz unbegründet. ausserdem...
Paula Dusch (Gast) - 16:50
Karl Kackbratze hatte...
Karl Kackbratze hatte immerhin eine Wahl und die hat...
moggadodde (Gast) - 18:38

Pennerliste

header-jpeg

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
15
17
18
19
21
22
23
24
25
27
30
 
 
 
 

Dieses Blog

Dieses Blog will unterhalten. Solltest du dich nicht unterhalten fühlen, zögere nicht, es mich wissen zu lassen. Füge bitte eine Liste deiner Lieblingsthemen an und mache eine Kurzbeschreibung deines Humors, damit ich mich entsprechend deinen Wünschen anpassen kann.

Die Verantwortung für die Inhalte des joshuablog trägt der Autor. Kontaktaufnahme unter joshua-benjamin.barn@freenet.de

Verwaltung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

gratis Counter by GOWEB Stats by Net-Counter

User Status

Du bist noch unerkannt

Aktion Deutschland Hilft


E N T E R
Hifi-Studio, Ed & Helga
Immobile Hausierer
Komische Vögel
Pausenraum - Die nackte Wahrheit
Zur Altware
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

Urlaub Griechenland