8
Nov
2006

LeckMich,Baby

Es gab Zeiten, da wäre ich ausgeflippt, hätte meine Stimme erhoben, hätte gewirkt wie ein kleiner kreischender Junge der verzweifelt versucht sich zu wehren. Aber das war Gestern. Heute bin ich erwachsen (kicher). Ärger? Die Stimme bleibt unten. Kein Adrenalin schießt mir durch die Adern und es gibt auch keine Unfälle diverser Gedankenläufe in meinem Gehirn, was in der Regel zu lustigen stottereinen führte, was mich auch gerne mal, naja, nicht zum Gespött gemacht hat, aber sehr souverän wirkt man dabei nicht gerade, wenn die Leute merken, dass man seine eigenen Sätze nicht fertig bringt.

Und wenn ich mich schon beklage alt zu werden, ich habe eine gute Eigenschaft gefunden die mich nun im wahnsinnig hohen Alter von kurz vor 30 davor bewahrt, in heiklen Stress-Situationen den Kopf zu verlieren. Ich nenne sie: Das "LeckMich,Baby"-Gefühl (auch auf die Gefahr das irgendwelche dauererregten wieder verstärkt auf dieses Blog zugreifen werden)

Ich will das ganze eigentlich nicht nochmal erzählen müssen, denn mittlerweile ist jeder Kollege im Fantastika über die Vorkommnisse aufgeklärt und es strengt verdammt an, immer wieder über die gleichen Vollidioten zu Sprechen, da es im Grunde eine riesen Zeitverschwendung ist. Aber als Blog-Mutter muß ich ja wohl ran.

Also, in möglichst kurzen Worten:
  • Es geht um mich,
  • zwei böse Spanier (ist nicht rassistisch, aber für den Vorfall von Bedeutung (und ausnahmsweise waren es mal keine Türken)),
  • einen Surround-Receiver für 350 Euro, eine Finanzierung für dieses Gerät (350 Euro Finanzieren, für ein Gerät aus der Spassmacherelektronik? Ich hab mal ´ne Waschmaschine Finanziert. Waschmaschine! Das war kurz nach meiner Ausbildung und ich hatte noch keine 400 Euro, aber einen Haufen schmutziger Wäsche),
  • den Unwillen der Spanier mir ihre persönlichen Daten zu nennen,
  • mein Unverständniss, Geld von einer fremden Bank leihen zu wollen ohne dabei anzunehmen dass diverse persönliche Daten verarbeitet werden müssen,
  • meine in diesem Moment nicht präsente politische Bildung und die Suche nach einem Aufenthaltstitel in seinem Ausweis (wie gesagt, bisher habe ich immer nur türkische Mitbürger im Finanzierungsbüro gehabt und die Türkei gehört eben nicht zur EU, Spanien gehört definitiv dazu (das muss man wissen, sonst sind die Spanier in ihrer persönlichen Ehre gekränkt) also braucht es auch keinen Aufenthaltstitel),
  • eine persönliche Beleidigung von ausgerechnet dem Trottel, der mir 10 Prozent von 350 Euro falsch vorgerechnet hat und dann schon Sauer auf mich wahr, weil ich und der Computer im da was anderes sagen mussten,
  • meinen Unwillen mich noch weiter mit diesen zwei Blödpfeifen zu beschäftigen nachdem ich als Hirnlos, vollkommen bescheuert (wg. Aufenthaltstitel & Spanien i. d. EU) und als arrogantes Arschloch betitelt wurde,
  • die Tatsache, dass ich beide aus dem Finanzierungsbüro geworfen habe, wobei mir die Hackfresse mit der großen Klappe (der Übrigens nur als Begleitung des eigentlichen Finanzierungskunden in Erscheinung trat) auf dem Weg aus dem Büro erklärte, draußen hätte ich schon längst ein paar auf´s Maul gekriegt und ich muß aufpassen und der ganze Scheiss,
  • seinem nervenden Kumpel, der mir versichern wollte, er habe damit ja nichts zu tun (ER hat ja auch nichts gesagt, nur halbherzig genickt) und die Finanzierung unbedingt weiter machen wollte, worauf ich ihm dann einen Kollegen besorgte nachdem ich klar gemacht hatte, dass ich für keinen der Beiden mehr zur Verfügung stehe (denn wir stellen ja trotz querelen fast alle unsere verschissenen Kunden zufrieden),
  • und vor allem geht es mir darum, überhaupt nicht aus der Ruhe gekommen zu sein.
Auch nicht als mich der Blick eines Benicio Del Torro traf um mir dummen Arschloch nochmal Schläge anzudrohen, da draußen. Das Wort Arschloch drang in meinen Schädel ein, und suchte verzweifelt nach einer Bewertung. Die Bedeutung ist mir natürlich klar, ich benutze dieses Wort ja selber den lieben langen Tag in meinen Gedanken, aber wenn dieses Wort tatsächlich mal auf einen trifft, muß man ihm ja erstmal einen perönlichen Wert zuteilen. Sein Wert ist immer Abhängig, von der Person die es ausspricht. Ich muß sagen, es war mir vollkommen Wertlos. Im allgemeinen löst es Verbitterung bei dem getroffenen aus. Das Wort Arschloch signalisiert mir jedoch mittlerweile, jetzt mußt du nicht mehr freundlich sein, also bin ich wieder wie eigentlich ich bin.

Doch wie gesagt, früher war ich viel aufgeregter in so einer Situation, heute stelle ich mich vor dem bulligen Stier mit dem Hirn eines Moskito und sage so unspektakuläre Worte wie: Ich glaube du darfst den Laden jetzt verlassen. Umgehend. Dabei dachte ich zum einen, wie schnell wohl die Detektive/Sicherheitsleute hier sein können, wenn ich gleich niedergewalzt werde (ich weiß eigentlich gar nicht, was der für´n Problem mit mir hatte, ich hatte nichtmal was rotes an mir) und zum Anderen, wie schnell könnte ich ihm die Eier wegtreten, ihm ein Stück Fleisch aus dem Gesicht beißen, seinen Kopf auf eines der Metallregale lenken wo er sich dann ausversehen eine der spitzen Regalkonsolen ins Auge sticht - sowas eben. Aber ich wahr ganz Ruhig. Er plötzlicherweise auch. Er ging. Motzend die Treppe runter, aber er ging. Möglichst schleunigst aus der Tür, habe ich ihm Empfohlen, auch das ist geschehen. Ich war verblüfft.

Unser nächstes Treffen war auf unserem Parkplatz. Er wartete auf seinen Amigo und qualmte eine nach der anderen (er hätte ja auch ´ne kleine Siesta halten können). Als ich an ihm vorbei lief, stand er auf und sagte: Ist der da noch drin?
Was hätte ich sagen sollen? Verpiss dich, du dummer kleiner Wichser? Geh Nachos fressen? Stick dir ´nen Sombrero? Da spricht man dann immer von einem Niveau, auf das man sich nicht herab begibt. Eigentlich hätte ich mich gerne auf dieses Niveau begeben. Ich finde noch nicht einmal was schlimmes an diesem Niveau. Allerdings, ich hab das Gefühl, für sowas bin ich viel zu Alt. Wirklich, auch wenn ich nicht wirklich alt bin. Was soll man sich da herumschlagen? Er ist es nicht wert, dieser Satz muß auch erst mal verstanden werden. Eigentlich ist er´s ja wert. Aber die Zeit, die dabei drauf geht nicht. Man könnte ja was viel schöneres machen. Und wenn man hinterher die Fresse dick hat und zu allen sagen muß du solltest mal den anderen sehen, wird einem die Zeit schon klar machen, dass diese fünf Minuten deines Lebens vollkommen falsch angelegt waren. Er kommt gleich, war meine Antwort. Thema durch und LeckMich,Baby!

Trackback URL:
http://joshuablog.twoday.net/stories/2908081/modTrackback

Rucola - 14:05

hehe! cool find ich das, sehr cool sogar. hast mich soeben ein bisschen von meiner allwöchentlichen sonntagsdepression abgelenkt:)

freut mich!
logo

kauf mich, baby!

Selbstbedienung

 

Hifi-Studio


Nine Horses/David Sylvian, Steve Jansen, Burnt Friedman
Snow Borne Sorrow

Kundeneinwände

Löschen von Links
Hallo, leider haben wir keine Möglichkeit gefunden,...
skonto (Gast) - 16:22
Einwad
Ich find's meist großartig. Nicht immer und standardmäßig,...
Gert Dusche (Gast) - 14:16
LOL
offensiv aber sicher nicht ganz unbegründet. ausserdem...
Paula Dusch (Gast) - 16:50
Karl Kackbratze hatte...
Karl Kackbratze hatte immerhin eine Wahl und die hat...
moggadodde (Gast) - 18:38

Pennerliste

header-jpeg

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
15
17
18
19
21
22
23
24
25
27
30
 
 
 
 

Dieses Blog

Dieses Blog will unterhalten. Solltest du dich nicht unterhalten fühlen, zögere nicht, es mich wissen zu lassen. Füge bitte eine Liste deiner Lieblingsthemen an und mache eine Kurzbeschreibung deines Humors, damit ich mich entsprechend deinen Wünschen anpassen kann.

Die Verantwortung für die Inhalte des joshuablog trägt der Autor. Kontaktaufnahme unter joshua-benjamin.barn@freenet.de

Verwaltung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

gratis Counter by GOWEB Stats by Net-Counter

User Status

Du bist noch unerkannt

Aktion Deutschland Hilft


E N T E R
Hifi-Studio, Ed & Helga
Immobile Hausierer
Komische Vögel
Pausenraum - Die nackte Wahrheit
Zur Altware
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

Urlaub Griechenland