Simon Sez

Simon ist meiner neuer Freund. Er ist Engländer und spricht kein Wort deutsch. Kein Problem, meine Englischkenntnisse reichen gerade noch so aus, ihm eine ordentliche Stereo-Anlage zu verkaufen. Nach leichten Schwierigkeiten ihm das Prinzip von Elac´s Jet-Hochtönern zu erklären, stellte ich ihm eine solide Kombination aus Harman/Kardon Bausteinen zusammen mit einer hübschen Box von Canton mit dem langweiligsten Design der Welt. Kurz noch ein paar schmeicheleien über die hochwertigen Englischen Hifi-Manufakturen, die man in so einem Monsterladen wie den unserigen leider nur selten bis gar nicht antrifft, ein fragender Blick Simons, als nebenan, außerhalb des Vorführstudios irgendjemand einen Bose-Knopf betätigte und es dermaßen laut durch die lächerliche Holzklapperwand in den Hörrraum hinein schallte (very embarressing), dass ich mein eigenes Wort nicht mehr verstand, und ich holte nochmal tief Luft um diese lächerliche Umgebung, die mir die Fantastischen ZentralVollidioten mit ihrem hirnlosen Konzept geschaffen hat, für Simon auszublenden und die Anlage und mich in den Mittelpunkt zu stellen. Offensichtlich schaffte ich für Simon eine so angenehme Atmosphäre, dass er sich spontant die Schuhe auszog und während ich redete Dehnübungen machte (problems with my back).

Also ich fand´s nicht schlimm. Lieber berate ich einen Briten, der sich das rechte Bein hinter den Kopf klemmen kann, als noch einen weiteren MP3 Spieler umzutauschen. Über Helga sagte ich dann noch sowas wie: I´m Sorry, I can´t push it away, und sie war hinterher sauer. Genau wie Ed, von dem Simon und ich uns einig waren, that he is a real ugly potato. Als Simon sich fertig gedehnt hatte, sagte er vielen Dank und er komme auf jedenfall wieder. Naja. Möglich wär´s ja. Ich würd´mich freuen. Und in der Zwischenzeit versuche ich Ed und Helga wieder mit mir zu versöhnen. Mit Trent Reznor...

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

logo

kauf mich, baby!

Selbstbedienung

 

Hifi-Studio


Nine Horses/David Sylvian, Steve Jansen, Burnt Friedman
Snow Borne Sorrow

Kundeneinwände

Löschen von Links
Hallo, leider haben wir keine Möglichkeit gefunden,...
skonto (Gast) - 16:22
Einwad
Ich find's meist großartig. Nicht immer und standardmäßig,...
Gert Dusche (Gast) - 14:16
LOL
offensiv aber sicher nicht ganz unbegründet. ausserdem...
Paula Dusch (Gast) - 16:50
Karl Kackbratze hatte...
Karl Kackbratze hatte immerhin eine Wahl und die hat...
moggadodde (Gast) - 18:38

Pennerliste

header-jpeg

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
15
17
18
19
21
22
23
24
25
27
30
 
 
 
 

Dieses Blog

Dieses Blog will unterhalten. Solltest du dich nicht unterhalten fühlen, zögere nicht, es mich wissen zu lassen. Füge bitte eine Liste deiner Lieblingsthemen an und mache eine Kurzbeschreibung deines Humors, damit ich mich entsprechend deinen Wünschen anpassen kann.

Die Verantwortung für die Inhalte des joshuablog trägt der Autor. Kontaktaufnahme unter joshua-benjamin.barn@freenet.de

Verwaltung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

gratis Counter by GOWEB Stats by Net-Counter

User Status

Du bist noch unerkannt

Aktion Deutschland Hilft


E N T E R
Hifi-Studio, Ed & Helga
Immobile Hausierer
Komische Vögel
Pausenraum - Die nackte Wahrheit
Zur Altware
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

Urlaub Griechenland