26
Nov
2006

Passwort?

Mein lieber Kollege J kommt zu mir und erzählt mir von seinem Problem:
J: "Josh" (er nennt mich natürlich Josh), "Mein Passwort für´s Preisschilderprogramm geht nicht mehr."

Jaja, wir brauchen ein Passwort um kleine Schildchen zu schreiben auf denen meistens so sachen stehen wie: Kauf mich du Sau, ich bin billig.

J: "Kannst du mir deines geben?"

J ist an sich ein recht vertrauenswürdiger Kollege und im Übrigen würde ein einziges Passwort für´s ganze Haus schon reichen. Vielleicht noch ein oder zwei als Ersatz, weil die Dinger ja nicht immer funktionieren. Ca. 40 Jahre machen die Mitarbeiter des Fantastika schon Preise an die Waren. Aber erst jetzt brauchen wir ein Passwort. Und in der Zeit die es braucht, die ganzen Angaben zu machen, bevor man überhaupt seinen Namen und sein Passwort eingeben kann, hätte man vermutlich schon vier Schilder schreiben können, aber wir sind lieber modern und glauben an die Ewigkeit.

Josh: "Klar, kann ich dir meines geben. Warum funktioniert deines nicht mehr?"
J: "Keine Ahnung. Angeblich wurde zu oft das falsche unter meinem Namen eingegeben. Die schreiben ja alle mit meinem Passwort in meiner Abteilung, weil die anderen auch nicht mehr gehen."
Josh: "Wieso gehen denn die anderen Passwörter auch nicht?"
J: "Keine Ahnung, die anderen kommen mit ihren Passwörtern einfach nicht mehr rein."
...
Josh: "OK, mein Passwort ist **********."
J: "Wie ist dein Passwort?"
Josh: "**********".
J: "Das kann ich mir doch niemals merken."
...

Ha! Genau da ist das Problem. Niemand kann sich überhaupt noch etwas merken. Allenfalls wo der einzige Farbdrucker für´s ganze Haus steht (komm her Geiz, ich will dich ficken), denn um dort hinzugelangen muß man zwangsläufig die Abteilung verlassen und hat damit eine weitere Ausrede, sich vor den Kunden zu verstecken. Und das machen wir doch alle gerne. Kollegen die also ihr Passwort vergessen haben, oder sooft falsch tippten, dass es nicht mehr funktioniert sind tottraurig, da sie nicht mehr einfach so mit Begründung verschwinden können.

Kurzum, wer bei uns in der Lage ist, sich ein Passwort zu merken, der darf auch öfter mal ausbüchsen. Ich könnte mein Passwort natürlich auch ändern, dass es jeder behalten kann, zum Beispiel in Popelzwerg, oder Affe oder einfach mpfh. Im Grunde genommen war ich sogar eine kleine Sensation, mit meinem Passwort. Die Kollegen versammelten sich um mich und fragten nochmal nach "Wie ist das Passwort?"

Sie können es nicht. Sie werden hingehen, und unter meinem Namen permanent das falsche Passwort eingeben, bis auch ich gesperrt bin. Na gut. Wenn das passiert, schieße ich zurück und werde solange falsche Passwörter unter die richtigen Namen setzen, bis bald gar nichts mehr funktioniert bei uns. Wir werden wieder zurückkehren müssen, zu Papier und Bleistift und Grumpy, der schreckliche Geschäftsführer darf sich ein weiteres Ei in den Sack freuen, wenn er die Tinte spart, für den Farbdrucker. Die Bleistifte können wir ja von zu Hause mitbringen.

Trackback URL:
http://joshuablog.twoday.net/stories/2987196/modTrackback

logo

kauf mich, baby!

Selbstbedienung

 

Hifi-Studio


Nine Horses/David Sylvian, Steve Jansen, Burnt Friedman
Snow Borne Sorrow

Kundeneinwände

Löschen von Links
Hallo, leider haben wir keine Möglichkeit gefunden,...
skonto (Gast) - 16:22
Einwad
Ich find's meist großartig. Nicht immer und standardmäßig,...
Gert Dusche (Gast) - 14:16
LOL
offensiv aber sicher nicht ganz unbegründet. ausserdem...
Paula Dusch (Gast) - 16:50
Karl Kackbratze hatte...
Karl Kackbratze hatte immerhin eine Wahl und die hat...
moggadodde (Gast) - 18:38

Pennerliste

header-jpeg

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
15
17
18
19
21
22
23
24
25
27
30
 
 
 
 

Dieses Blog

Dieses Blog will unterhalten. Solltest du dich nicht unterhalten fühlen, zögere nicht, es mich wissen zu lassen. Füge bitte eine Liste deiner Lieblingsthemen an und mache eine Kurzbeschreibung deines Humors, damit ich mich entsprechend deinen Wünschen anpassen kann.

Die Verantwortung für die Inhalte des joshuablog trägt der Autor. Kontaktaufnahme unter joshua-benjamin.barn@freenet.de

Verwaltung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

gratis Counter by GOWEB Stats by Net-Counter

User Status

Du bist noch unerkannt

Aktion Deutschland Hilft


E N T E R
Hifi-Studio, Ed & Helga
Immobile Hausierer
Komische Vögel
Pausenraum - Die nackte Wahrheit
Zur Altware
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

Urlaub Griechenland